A 44 – Bedrohung für Homberg?

Hermann Pöhling

Hermann Pöhling

Die Grünen-Fraktion im Rat der Stadt beantragt zur nächsten Sitzung des Bezirksausschusses Homberg und für alle folgenden Sitzungen bis zur Erledigung des Themas Sachstandberichte zu den „Planungen zur A 44 und ihre Auswirkungen auf Homberg“. Der Fraktionsvorsitzende Hermann Pöhling erklärt: „Das Thema beschäftigt und beunruhigt die Homberger Bevölkerung. Ausschlaggebend dafür mag sein, dass die Verwaltung sich sehr schweigsam zeigt. Wir halten es für ratsam, auch mit einer möglicherweise schwachen Datenlage projektbegleitend und vertrauensbildend in die Öffentlichkeit zu gehen.“

Schon im November 2015 hatte die Grünen-Fraktion dafür gesorgt, dass sich der Rat mit diesem Kernthema nicht nur der Homberger Lokalpolitik beschäftigte. Die Grünen verweisen darauf, dass angesichts der schon heute grenzwertigen Verkehrssituation auf der L 422 zwischen Homberg und Stadtmitte ein Verkehrskollaps nicht auszuschließen sei, wenn für den Baustellenverkehr an der A 44 keine vernünftige Lösung gefunden wird.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld