Bezirksausschuss Ratingen-Mitte

Antrag von CDU, Bürger Union, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP
Zur Errichtung eines Parkplatzes Düsseldorfer Straße 30 – 32 (Vorlage 26/2017)

Sehr geehrter Herr Pesch,
die Verwaltung schlägt dem Bezirksausschuss Ratingen-Mitte vor, den Bauantrag zur Errichtung eines privaten Parkplatzes an der Düsseldorfer Straße 30 – 32 positiv zu bescheiden. Die unterzeichnenden Fraktionen tragen den Beschlussvorschlag nicht mit.

Beschlussvorschlag:
Der Bezirksausschuss Ratingen-Mitte verweist die Vorlage 26/2017 in den Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und demografische Entwicklung und bittet diesen um folgende Beschlussfassung:
„Die Verwaltung wird gebeten, den Bauantrag über die vollständige Nutzung des in der Vorlage 26/2017 benannten innerstädtischen Grundstücks Düsseldorfer Straße 30 – 32 als Parkplatz nicht zu genehmigen.
Sie wird gebeten, mit dem Antragsteller Gespräche zu führen mit dem Ziel, eine lückenschließende Straßenrandbebauung zu ermöglichen und zeitnah umzusetzen.“

Begründung:
Das Grundstück liegt sichtbar an der Düsseldorfer Straße. Der Bereich wird gerade mit erheblichem Aufwand städtebaulich aufgewertet. Die Nutzung des Grundstücks ausschließlich als Parkplatz stellt eine im Innenstadtbereich unerwünschte Unternutzung dar. Sowohl der Gesetzgeber als auch die städtebauliche Situation einer Baulücke mit einem „Sichtschutz-Holzzaun“ erfordern an einer solchen Stelle einen baulichen Lückenschluss. Zudem ist der Bau von Wohnungen in der Innenstadt sowohl durch erhebliche Nachfrage gedeckt als auch wirtschaftlich.
Die Belange des Grundstückseigentümers nach Parkraum können gleichwohl unterirdisch und oberirdisch im hinteren Grundstücksteil (Minoritenstraße) Berücksichtigung finden.“

Teile diesen Inhalt:

  1. Siegfried Aring

    Das wäre die vierte wertvolle Baufläche, die nicht für Innenstadt- Wohnungsbau genutzt wird. Millionen an Bauflächenwert werden versiebt für Parkplätze
    – Hans-Böckler-Strasse , östlich Stadthallenteich, 2,5 Mio €*
    – Kirchgasse, ehem. Parkhaus, 2,5 Mio €*
    – Wallstrasse Südseite , 6,5 Mio €*
    – Baulücke Sparkasse, Düsseldorfer Strasse

    * Grunderwerb plus Abrisskosten, ca.-Werte

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld