Termine

Europe Calling: Was tun gegen den Rechtsruck und die AfD?

Sven Giegold MdEP

WEBINAR von und mit Sven Giegold, MdEP

Mittwoch, 27.09.2017, online von 17:45 bis 19.00 Uhr

Link, um sich direkt für das „Webinar“ zu registrieren:
https://attendee.gotowebinar.com/register/3671707316396828419

 

Als am Sonntagabend um 18 Uhr der Balken der AfD auf 13% hochschnellte, stockte vielen Menschen der Atem. Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik zieht eine rechtspopulistische, in Teilen sogar rechtsextreme, Partei als drittstärkste Kraft in den Bundestag ein. Ein echter Rechtsruck, dem Politiker wie Horst Seehofer offenbar nonchalant folgen wollen. Es stellt sich nun eine wichtige Frage: Wie können wir die offene Gesellschaft gegen (mehr …)

Britta Haßelmann kommt nach Ratingen

Britta Haßelmann, parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen Bundestagsfraktion, ist am Samstag, dem 19.08.2017, zwischen 10.00 Uhr und 12.30 Uhr in Ratingen in die Oberstraße gegenüber Peter und Paul.
Britta Haßelmann setzt sich unter anderem für starke Städte und Gemeinden ein: „Ich setze mich in Berlin dafür ein, dass der Bund die Kommunen finanziell stärker unterstützt, damit sie ihre Aufgaben wieder besser selbst erbringen können. Es muss sichergestellt sein, dass unsere Stadt- und Gemeinderäte so ihre politische Steuerungsfähigkeit behalten und ihre demokratische Kontrolle ausüben können.“

Die Ratinger Grünen unterstützen die Spitzenkandidatin der NRW Landesliste mit einem Kaffeemobil, das leckeren, frisch gebrühten Kaffee kostenlos ausschenkt. Das Thema „fairer“ Konsum und weniger Verpackungmüll wird so genussvoll thematisiert.

Mit dabei ist Ophelia Nick, die Direktkandidatin der Grünen für Ratingen. Ophelia Nick ist Tierärztin und Expertin für landwirtschaftliche Fragen, Tierhaltung, Ernährung und Verbraucherschutz: „Wir brauchen eine echte Wahlfreiheit für Verbraucherinnen und Verbraucher, durch klare Kennzeichnung. Die Rahmenbedingungen der Landwirtschaft müssen sich so ändern, dass Haltungen, unter denen Tiere leiden, oder Pestizide, die z.B. nachweislich Bienen schaden, nicht mehr zugelassen werden.“
Klar, der frisch gebrühte Kaffee aus dem Kaffemobil ist nicht nur köstlich aromatisch, sondern auch bio.

Grüner Polischer Aschermittwoch Ratingen

Als Aufschlag zum Landtagswahlkampf findet unser „Grüner Mittwoch“ als Politischer Aschermittwoch statt.

Interessierte sind herzlich willkommen
im: Brauhaus, Bahnstr. 15,  obere Etage
am: Mittwoch, den 1. März um 19:30 Uhr

 

Unsere Themen:
– Kurzfilm der Büttenrede in der närrische Ratssitzung von Mareike Wingerath
– Grüne Beteiligung am Ratinger Rosenmontagszug 2017
– Vorstellung der Wahlmittel und Methoden
– Unsere Aussichten und was man trotzdem oder gerade deshalb tun kann
– Unbeschwerter Austausch von Ansichten, Ängsten, Hoffnungen und Prozenten (mit/ohne Alkohol)

 

Rückfragen beantwortet gerne Mareike Wingerath unter

vorstand@gruene=ratingen.de

Einladung zum Fachgespräch: 100% erneuerbare Energie im Kreis Mettmann – Utopie oder Realität 2050?

MErneuerbare Energieen Kreis Mettmannittwoch, 15. Februar 2017, 19.00-21:00 Uhr, Alte Pumpstation, 42781 Haan

Der Ausstieg aus nuklearen und fossilen Energieträgern ist über alle Parteigrenzen hinweg Konsens. Doch die Frage, wie und in welchem Zeitraum die Energiewende in Deutschland umgesetzt werden kann, ist sicherlich eine der größten Herausforderungen.

Hier gehört der Kreis Steinfurt zu den Vorreitern. Er hat das große Ziel, bis 2050 die dort verbrauchte Energie auch vor Ort zu produzieren. Wie der Wandel zur Energie-Autarkie erfolgen kann, referiert Ulrich Ahlke, Leiter des Amtes für Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Danach (mehr …)

24.11. Bürgerforum Radverkehr

Bürgerforum Radverkehr Ratingen„Was ist besser und sicherer: Radfahren auf der Straße oder auf einem für Radfahrer freigegebenen Gehweg oder auf einem extra geführten Radweg?“ Diese und andere Fragen der Verkehrssicherheit und der Radverkehrsplanung sind Thema des „Bürgerforums Radverkehr“ zu dem die Stadtverwaltung Ratingen am 24. November 2016 um 17:00 Uhr in den Angersaal der Dumeklemmer Halle – Stadthalle Ratingen einlädt.

(mehr …)

Erheben Sie Ihren Einwand gegen mehr Fluglärm!

FluglaermplakatMotiv

Stoppt mehr Fluglärm!

Den ohnehin bereits Fluglärm geplagten Ratingerinnen und Ratingern droht besonders in Hösel, Lintorf und Tiefenbroich eine erhebliche Erhöhung und damit verbundene Mehrbelastung von bis zu 36% an Flügen. Grund: der Flughafen Düsseldorf möchte seine Kapazitäten deutlich auf bis zu 60 Flügen pro Stunde erweitern.
Den entsprechenden Antrag auf Erteilung eines Planfeststellungsbeschlusses stellte der Flughafen am 16.02.2016 beim Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen als zuständige Planfeststellungsbehörde.

In diese Antragsunterlagen können Ratinger Bürgerinnen und Bürger nun Einsicht nehmen und ihre Einwände aussprechen. Von Mittwoch, 25. Mai, bis einschließlich Freitag, 24. Juni 2016, werden die Antragsunterlagen des Flughafens im Verwaltungsgebäude Stadionring 17, 2. Etage, Amt für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung, öffentlich ausgelegt (Öffnungszeiten: montags bis mittwochs: 08.30 bis 16.00 Uhr, donnerstags: 08.30 bis 18.00 Uhr, freitags: 08.30 bis 12.00 Uhr).

So funktioniert es auch von zu Hause:
(mehr …)

GRÜNE veranstalten Bahnhofsfest im Ostbahnhof

Grünes-Bahnhofsfest-Ratingen-Ost-2016Sonntag, den 22.05.2015 von 15:00 bis 17:00 Uhr

Unter dem Motto: “ Der Bahnhof im Dornröschenschlaf, wer küsst ihn wach?”, veranstalten die GRÜNEN am Sonntag, den 22.05.2016 von 15:00 bis 17:00 Uhr ein Bahnhofsfest in der Schalterhalle. Bei Kaffee, Kuchen und Live-Musik gibt es nützliche Informationen zu unserem  Bahnhof. Dazu kommt eine Power-Point-Präsentation mit schmucken Beispielen  aus der Region, die zeigen, wie fast baugleiche Bahnhofsgebäude attraktiv umgebaut und z.B. als „Kulturbahnhöfe“ genutzt werden.
Mehr als 6000 Menschen durchlaufen täglich den Ratinger Ostbahnhof. Als Eingangstor zu Ratingen an der Schnittstelle zwischen Ratingen Ost und Ratingen Mitte kommt diesem Gebäude eine große Bedeutung zu.

“Wenn man mal andere Kulturbahnhöfe gesehen hat, kommen einem für Ratingen viele Ideen,” so Mareike Wingerath , Vorsitzende der Grünen. “Die Stadt sucht seit vielen Jahren nach Investor*innen. „Wir warten nicht bis dä Prinz kütt, das hat schon im (mehr …)