Einladung zum Fachgespräch: 100% erneuerbare Energie im Kreis Mettmann – Utopie oder Realität 2050?

MErneuerbare Energieen Kreis Mettmannittwoch, 15. Februar 2017, 19.00-21:00 Uhr, Alte Pumpstation, 42781 Haan

Der Ausstieg aus nuklearen und fossilen Energieträgern ist über alle Parteigrenzen hinweg Konsens. Doch die Frage, wie und in welchem Zeitraum die Energiewende in Deutschland umgesetzt werden kann, ist sicherlich eine der größten Herausforderungen.

Hier gehört der Kreis Steinfurt zu den Vorreitern. Er hat das große Ziel, bis 2050 die dort verbrauchte Energie auch vor Ort zu produzieren. Wie der Wandel zur Energie-Autarkie erfolgen kann, referiert Ulrich Ahlke, Leiter des Amtes für Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Danach wollen wir mögliche Potenziale für den Kreis Mettmann beleuchten und freuen uns auf Impulse des ausgewiesenen Experten Jonas Friege vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie.
Unsere Gäste:

Jonas Friege, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Forschungsgruppe „Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen“, Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt, Energie;

Ulrich Ahlke, Leiter Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt;

den energie-und klimapolitischen Sprecherinnen und Sprechern der Kreistagsfraktionen von CDU, SPD, FDP, UWG-ME, DIE LINKE (jeweils angefragt) und den GRÜNEN

Grußwort von Thomas Hendele, Landrat des Kreises Mettmann

Moderation: Thomas Reuter, Taeglich.ME

 

Im Anschluss an die beiden Fachvorträge laden wir zu einer Diskussion mit Vertreterinnen und Vertretern der im Kreistag vertretenen Parteien ein.
Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung freuen und bitten Sie um Anmeldung bis 10. Februar 2017 unter ed.nnamttem-sierk@noitkarf.eneurg.

 

Veranstaltungsadresse: Alte Pumpstation Haan , Zur Pumpstation 1, 42781 Haan

Anreise ÖPNV : Haltestelle Haan, Bahnhof, 2 Minuten Fußweg

Alternativ für Anreise mit Navi: Düsseldorfer Straße 6a, 42781 Haan, Einfahrt zur Pumpstation liegt gegenüber

Teile diesen Inhalt: