Erhöhung der Fördermittel für den Kulturverein Trinsenturm

Haushaltsantrag zu IP-Entwurf 2009 / 2013 und zum TOP 8 der Kulturausschusssitzung am 4.02.2010

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Frau Paprotta,

wir beantragen die Erhöhung der Fördermittel aus Kulturfördermitteln für den Kulturverein Kunstturm im Trinsenturm  von bislang 500,– € auf 1.000,– €Begründung:

Bislang konnte der Verein die Kosten für Ausstellungen mit Geldern aus den weiter zurückliegenden Verkäufen von Kunstobjekten bestreiten. Diese Mittel sind nunmehr aufgebraucht. Um seine professionelle Arbeit im Bereiche der bildenden Künste weiterführen zu können, benötigt der Verein in 2010 eine Summe von 1.000 €. Aus vorgenannten Gründen sind 500,– € nicht mehr ausreichend. Künftige Verkäufe von Kunstobjekten sind in einer Zeit wirtschaftlicher Krise nicht zu erwarten.

Der Verein hat sich, durch seine professionelle Arbeit, um die Bekanntmachung des Trinsenturms weit über Ratingen hinaus verdient gemacht. Viele weitere Künstler nutzen den Trinsenturm mittlerweile als Ausstellungsraum. Das bedeutet heute, dass der Turm dauerhaft vermietet ist und eine sichere Einnahmequelle für die Stadt Ratingen darstellt.

Darüber hinaus stellt der steigende Bekanntheitsgrad des schönen Turms in unserer Innenstadt ein attraktives Ziel für Besucher dar und lockt Menschen aus der weiteren Umgebung in unsere Stadt. Auch das ist der unermüdlichen Arbeit des Vereins Kunstturm zu verdanken.

Durch seine Arbeit auf hohem Niveau, die Auswahl von Künstlern der Düsseldorfer Kunstakademie, setzt der Kunstturm mit seinen professionellen Ausstellungen einen willkommenen Kontrapunkt zu den sonst überwiegend von Hobbykünstlern ausgerichteten Veranstaltungen in Ratingen. Ratingen würde ohne ausreichende Förderung vier hochkarätige Kunstveranstaltungen, zu denen der Verein jährlich verpflichtet ist, verlieren, und der Verein müsste in absehbarer Zeit seine Arbeit einstellen.

Aus diesen Gründen dürfen wir es nicht zulassen, dass der Verein Kunstturm aus der Kulturlandschaft der Stadt Ratingen verschwindet.

Mit freundlichen Grüßen

Für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Susanne Stocks                                               Norma Wirtz

Fraktionsvorsitzende                                  SB im Kulturausschuss

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld