Lastenräder für Ratingen!

Grüne wollen eLastenräder fördern

„Bereits im Februar beantragten wir Grüne die Förderung von Lastenrädern in Ratingen.“ sagt Edeltraud Bell, grünes Mitglied im in Verkehrsfragen zuständigen Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und demografischen Wandel, „In den kommenden Haushaltsberatungen setzen wir uns für den Vorschlag von Ratingen-Nachhaltig und ADFC für zwei frei von allen Bürgerinnen und Bürgern auszuleihende eLastenräder ein.“ Dazu beantragen die Grünen im Ausschuss am Donnerstag 10.000 Euro für die Anschaffung und Infrastruktur.

„Wir fordern die Stadt zudem auf, endlich die sogar im eigenen Elektromobilitätskonzept aufgeführten Fördermöglichkeiten zu nutzen!“ ergänzt Barbara Esser, stellv. Fraktionsvorsitzende.  
Im Fahrradportal auf der Website der Stadt Ratingen steht: „Die Stadt Ratingen möchte den Radverkehr verstärkt fördern, um damit ihren Beitrag zu leisten zum Schutz von Klima und Umwelt, zur Stärkung von Mittelstand und Tourismus, zur Aufrechterhaltung der innerstädtischen Mobilität und um die Lebens- und Aufenthaltsqualität in unserer Stadt noch weiter zu steigern.“

Edeltraud Bell: „Lastenräder sind ideal zum Transport auf Kurzstrecken und zum Einkauf, damit ein toller Beitrag zur Verkehrswende. Vor allem hat man beim Einkaufen mit dem Fahrrad keine Parkprobleme“.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel