Kita Mozartstraße noch in 2017 möglich

Susanne Stocks und Hermann Pöhling

Die grüne Fraktion begrüßt die Reaktivierung der ehemaligen Kindertageseinrichtung in der Mozartstraße im Stadtteil Homberg ausdrücklich. „Auf dieses Gebäude wurde bereits vor Jahren schnell und erfolgreich zurückgegriffen, als es beim Bau der Kita Oststraße Verzögerungen gab“, sagt Susanne Stocks, Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses.

„Gebäude und Außengelände machen einen guten Eindruck!“ überzeugte sich der grüne Fraktionsvorsitzende und Homberger Hermann Pöhling bei einer Ortsbegehung. Er kennt die ehemalige Grundschule aus der Zeit ab 1979/80, als das Nebengebäude erstmals Kita wurde: seine Töchter haben hier ihre Kindergartenzeit verbracht. „Allerdings ist die Zuwegung wie damals ein Problem“, sagt er weiter. Viel mehr Kinder würden heutzutage mit dem Auto gebracht, die Mozartstraße als Sackgasse ohne Bürgersteig hält er für zu gefährlich. In einem Antrag zum Bezirksausschuss fordern die Grünen, den Zugang zur Kita über die Ringstraße vorzusehen.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld