LEG: Mieterhöhung um 18%

Grüne: LEG-Mieter sind Wohnungsheuschrecke schutzlos ausgeliefert

Die LEG erhöht die Mieten einiger Wohnungen in Ratingen West drastisch. Beim Verkauf der 93 Tsd LEG Wohnungen in 2008 durch die Landesregierung wurde in einer „Sozialcharta“ mit dem neuen Eigentümer die durchschnittliche max. Mieterhöhung im gesamten verkauften Bestand auf jährlich 1,5% festgeschrieben. Nun haben die ersten Ratinger LEG Mieter Mieterhöhungen von 18% zum 1.1.10. erhalten.

Felix Gorris B90/ Die Grünen hierzu: „Jetzt trifft ein, wovor wir gewarnt haben. Die sog. Sozialcharta bietet im Einzelfall keinen wirksamen Mieterschutz vor drastischen Mieterhöhungen! Es ist alleinige Verantwortung der schwarz/gelben Landesregierung, dass die MieterInnen den Preisforderungen einer Wohnungsheuschrecke schutzlos ausgeliefert sind.“

Mit freundlichen Grüßen

Für die Fraktion  Bündnis 90/ Die Grünen

Felix Gorris
Ratsmitglied
Sprecher Stadtentwicklung und Umwelt

Teile diesen Inhalt:

  1. R . Arslan

    Sehr geehrte Damen und Herren

    E L G hat juli 2009 mieterhöhung gemacht ( 25 % )

    warscheinlich LEG führung kann nicht rechnen ( wissen ) wann

    Letzten mieterhöhen gemacht worden …

    Villeicht , L E G führung wohnt nicht in Deutschland ,, deswegen

    die wiessen nicht % zahlen ….

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld