Mitgliederversammlung vom 14.12.2013

Bündnis 90/ Die Grünen – Ortsverband Ratingen
in der Jugendherberge Ratingen

Beginn : 13:05 Uhr Ende: 18:25 Uhr

TOP 1 Begrüßung und Formalia
Anwesend: 32 grüne Mitglieder, davon 31 wahlberechtigt,
damit ist die Beschlussfähigkeit erreicht. ( 15 Wahlberechtigte, siehe Satzung)
siehe Anlage 1 ( Anwesenheitsliste)
1.1 Wahl der Versammlungsleitung:
Mareike Wingerath wird einstimmig gewählt.
Gitta Pokaladek und Jogi Gremm werden einstimmig als Unterstützer*innen gewählt.

1.2 Wahl des Protokollanten
Alexander Wirth wird einstimmig zum Sitzungsprotokollanten gewählt.

1.3 Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
Die Versammlung stellt einstimmig fest, dass zur Mitgliederversammlung ordnungsgemäß eingeladen worden ist.

1.4 Verabschiedung der Tagesordnung
Die vorliegende Tagesordnung wird einstimmig verabschiedet ( Anlage 2).

Weitere Wahlgänge:
Martin Tönnes und Joachim Petzschmann werden einstimmig gewählt als die Personen, die
die eidesstattliche Erklärung über den ordnungs- und satzungsgemäßen Ablauf der
Versammlung abgeben sollen.
Außerdem werden Martin Tönnes und Joachim Petzschmann als Vertrauensleute benannt.

Zu Stimmauszählern werden aus der Versammlung einstimmig gewählt:
Alexander Wallau, Lars Grigo, Dirk Schölermann, Felix Gorris

Die Versammlungsleitung weist hin auf Wahlberechtigung und Wählbarkeit ( siehe
Einladung)

Abstimmung über den Wahlmodus
Gewählt ist, wer mehr als 50% der abgegebenen Ja-Stimmen auf sich vereint.
Wird das Quorum von 50% im ersten Wahlgang nicht erreicht, erfolgt ein zweiter Wahlgang unter den gleichen Bedingungen. Wird auch dann das Quorum nicht erreicht, folgt ein dritter Wahlgang.
Da gilt die einfache Mehrheit, einzige Bedingung: Die Anzahl der Ja-Stimmen muß die Anzahl der Nein-Stimmen übersteigen.
Diese Verfahrensweise wird einstimmig von der Versammlung angenommen.

TOP 2 Vorstellung Bürgermeisterkandidat*innen
2.1 Klaus Konrad Pesch
2.2 Bernd Schultz
Rede beider Kandidaten
TO 3 Befragung und Wahl der Kandidaten
3.1 Die Kandidaten werden befragt
3.2 Wahl des Bürgermeisterkandidaten
Abstimmung:
Abgegeben: 31 Stimmen
Kaus Konrad Pesch 21 Ja -Stimmen
Bernd Schultz 10 Ja -Stimmen
Damit ist Klaus Konrad Pesch gewählt. Herr Pesch nimmt die Wahl an.

TOP 4 Wahl der Bewerber*innen für die Reserveliste

Wahlverfahren
Plätze 1 bis 8 im Einzelwahlverfahren, Quorum: mehr als 50% der Ja-Stimmen.
Wird ein Platz im 1. Wahlgang nicht besetzt, erfolgt ein 2. Wahlgang.
Wird ein Platz im 2. Wahlgang nicht besetzt, erfolgt ein 3. Wahgang.
In diesem können die beiden Kandidat*innen mit den meisten Stimmen aus dem 2. Wahlgang kandidieren. Im 3. Wahlgang ist gewählt, wer die Mehrheit der gültigen Stimmen erhält.

Nach Platz 8 neue Entscheidung über das weiter Wahlverfahren
Hinweis auf das interne Frauenstatut ( keine Rechtsbindung)
Redezeit pro Kanditat*in 3 Minuten
Einstimmig angenommen.

Listenplatz 1 – Susanne Stocks
Abgegebene Stimmen: 29
ja 23
nein 1
Enthaltungen 4
ungültig 1

Susanne nimmt die Wahl an.

Listenplatz 2 – Hermann Pöhling
Bernd Schultz
Abgegebene Stimmen: 29
Hermann Pöhling 18
Bernd Schultz 11

Hermann nimmt die Wahl an.

Listenplatz 3 – Barbara Esser
Abgegebene Stimmen: 27
ja 22
nein 4
Enthaltungen 1

Listenplatz 4 Abdul Ghafoor
Christian Otto
Bernd Schultz

Abgegebene Stimmen: 28
Abdul Ghafoor 2
Christian Otto 20
Bernd Schultz 6

Christian nimmt die Wahl an.
Listenplatz 5 – Edeltraud Bell
Elizabeth Yeboah

Abgegebene Stimmen : 27
Edeltraud Bell 12
Elizabeth Yeboah 14
Enthaltungen 1

Elizabeth nimmt die Wahl an.

Listenplatz 6 – Edeltraud Bell
Abdul Ghafoor
Bernd Schultz
Marius Vennemann

Abgegebene Stimmen: 27
Edeltraud Bell 10
Abdul Ghafoor 4
Bernd Schultz 5
Marius Vennemann 8

Abdul zieht seine Kandidatur für Listenplatz 6 zurück.

Listenplatz 6 Zweiter Wahlgang:
Abgegebene Stimmen 27
Edeltraud Bell 10
Bernd Schultz 6
Marius Vennemann 11

Bernd zieht seine Kandidatur für Listenplatz 6 zurück

Listenplatz 6 Dritter Wahlgang:
Abgegebene Stimmen 26
Edeltraud Bell 17
Marius Vennemann 8
Enthaltungen 1

Edeltraud nimmt die Wahl an.

Listenplatz 7 Abdul Ghafoor
Marius Vennemann
Auf Listenplatz 7 will keine Frau kandidieren.
Abgegebene Stimmen: 25
Abdul Ghafoor 12
Marius Vennemann 13

Marius nimmt die Wahl an.

Listenplatz 8 Abdul Ghafoor
Abgegebene Stimmen 21
Abdul Ghafoor 21

Abdul nimmt die Wahl an.

Abstimmung über das Wahlverfahren ab Listenplatz 8
Versammlungsbeschluss einstimmig:
Die restliche Liste wird im Blockwahlverfahren gewählt.

Listenplätze:
9. Ute Meier
10. Alexander Wirth
11. Anette Schulz
12. Dirk Schölermann
13. Gitta Pokladek
14. Felix Gorris
15. Bärbel Lilie-Gorris
16. Achim Deprez
17. Mareike Wingerath
18. Joachim Gremm
19. Alexander Wallau
20. Martin Tönnes

Abgegebene Stimmen : 20
Ja-Stimmen 20

Die Kandidat*innen nehmen die Wahl an.

TO 5 Wahl der Bewerber*innen für die Wahlbezirke 1-24
Vorschlag: Die Liste wird im Blockwahlverfahren gewählt.
Einstimmig angenommen.

Liste Wahlbezirke:
701 Susanne Stocks
702 Barbara Esser
703 Ute Meier
704 Joachim Petzschmann
705 Felix Harald Gorris
706 Joachim Gremm
707 Christian Otto
708 Joachim Deprez
709 Hubert Vonnahme
710 Alexander Wallau
711 Thomas Pokladek
712 Christos Tziotzois
713 Sabine Fröhlich
714 Mareike Wingerath
715 Edeltraud Bell
716 Gitta Pokladek
717 Abdul Ghafoor
718 Heike Sendt
719 Elizabeth Yeboah
720 Michael Remmert
721 Marius Vennemann
722 Andrea Kornak
723 Axel Zweck
724 Hermann Pöhling

Abgegebene Stimmen: 20
Ja- Stimmen 20
Die Bewerber*innen haben ihre Zustimmung für die Aufstellung in den Wahlbezirken
erteilt .

Die Versammlungsleitung fragt nach, ob es Einsprüche gegen die Versammlung und die
jeweiligen Wahlverfahren gibt. Niemand erhebt Einspruch.

TOP 6 Verschiedenes
Niemand hat eine Mitteilung zu Verschiedenes.

Ende der Veranstaltung: 18: 25 Uhr

Unterschrift Protokollführer Alexander Wirth

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld