Ratinger Verwaltungsvorstand bleibt weiterhin Frauenfreie Zone

Durch die parteipolitischen Absprachen bei der Beigeordnetenwahl wird der Verwaltungsvorstand bis mindestens 2026 weiterhin ausschließlich aus Männern bestehen.

Dazu sagt die Grüne Fraktion: „Hier haben die verantwortlichen Männerbünde von CDU/SPD ganze Arbeit geleistet und die Möglichkeit der Bewerbung von qualifizierten Frauen faktisch unmöglich gemacht. Auch Bürgermeister Pesch hat in dem Verfahren kein gutes Bild abgegeben, hat er doch daran mitgewirkt, dass zwar formal die neuerliche Ausschreibung nicht beanstandet werden konnte, de facto aber jeder potentiellen Bewerberin klar sein musste, dass keinerlei Chance auf Berücksichtigung bestand.“

Pressemitteilung vom 19.03.2018

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld