Sicherer Weg zur Kita und zur Schule

Antrag auf Aufnahme auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Bezirksausschusses Lintorf/Breitscheid am 27.01.2011

Sehr geehrter Herr Birkenkamp, sehr geehrter Herr Maaßhoff,

wir beantragen folgenden Punkt auf die Tagesordnung des nächsten Bezirksausschusses zu setzen:

Erreichbarkeit der Kindertagesstätte und Grundschule für Radfahrer und Fußgänger nach Fertigstellung der Brücke an der Tiefenbroicher Str.

Begründung:

Nach der Fertigstellung der Brücke über die Bahnlinie an der Tiefenbroicher Str. werden Fußgänger und Radfahrer nach der Querung der Bahngleise nicht wie bisher auf der nördlichen Seite, sondern auf der südlichen Seite der Tiefenbroicher Str. auskommen. Das bedeutet, dass zukünftig die Tiefenbroicher Str. gequert werden muss, um die Kindertagesstätte und die Grundschule zu erreichen.

Eine sichere Querung ist zwar möglich an der neu installierten Fußgängerampel auf der Höhe Einmündung Am Kleinen Feld, aber der Weg dorthin ist gefährlich, da der südliche Bürgersteig nicht ausgebaut ist, sondern niveaugleich lediglich markiert und zudem als Mischfläche von Fußgängern, Radfahrern und als Parkraum genutzt wird. Solange die L 239 nicht parallel zur Bahnstrecke bis zur Kalkumer Str. weitergeführt ist, herrscht an dieser Straße ein hohes Verkehrsaufkommen mit entsprechendem Gefährdungspotential.

Die Verwaltung möge darstellen, wie zukünftig ein sicherer Schulweg garantiert werden kann.

Wir beantragen, Gespräche mit den Betrieb „Straßen NRW“ zu führen, damit die Maßnahme umgesetzt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Susanne Stocks                               Edeltraud Bell

Fraktionsvorsitzende                        Sachkundige Bürgerin Bezirksausschuss

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld