Ophelia Nick

Ophelia Nick stellt sich vor

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Heiligenhaus, Ratingen, Velbert und Wülfrath, ich freue mich, Ihre Direktkandidatin in Ihrem Wahlkreis Mettmann II für den Bundestag zu sein.
Ich möchte mich hier kurz vorstellen, für weitere Informationen lade ich Sie ein, meine Homepage www.ophelia-nick.de zu besuchen.

Wenn Sie die Kreuze am Sonntag, 24. September bei
BÜNDN
IS 90/DIE GRÜNEN (Zweitstimme)
und bei mir (Erststimme) setzen bedeutet das:

dass Sie den Generationen die nach uns kommen einen lebenswerten Planeten erhalten wollen.

Meine Themen, lesen Sie (mehr …)

Skandal um neue Landwirtschaftsministerin NRW

Unsägliche Bedingungen in einem Schweinestall, an dem die Politikerin beteiligt war

taz | 14.7.2017
Nach gerade mal zwei Wochen im Amt steht Nordrhein-Westfalens neue Landwirtschaftsministerin
Christina Schulze Föcking (CDU) wegen nicht artgerechter Tierhaltung unter Druck. Schwer
erträgliche Bilder, die Tierrechtsaktivisten im Frühjahr in Schulze Föckings heimischem Schweinemastbetrieb gefilmt haben, zeigen schwer verletzte Lebewesen: Schweine mit angefressenen Ringelschwänzen, bei denen das Gewebe entzündet und teilweise schon nekrotisch – also abgestorben – ist.
Andere Schweine (mehr …)

Podiumsdiskussion des Rheinischen Landwirtschaftsverbandes

Ophelia Nick, 2.v.l.

Ophelia Nick, Bundestagskandidatin der GRÜNEN:

„Wollen wir nicht alle das Gleiche? Ein gutes Leben für Landwirtinnen und Landwirte, Tiere und der sie umgebenden Natur. So richtig zueinander konnten wir Politiker da nicht zusammen kommen. Die anwesenden Landwirte sprachen jedoch meine Sprache. Es geht um Planungssicherheit für Stallbauten, denn die Anforderungen an Tierwohl werden steigen. Da können die anderen Parteien sagen, das wäre ungerecht. Der Druck der Gesellschaft ist da. Wegducken und hinhalten, wie es der CSU Landwirtschaftsminister macht, ist in der aktuellen Situation nicht hinnehmbar. Wir GRÜNE wollen die Landwirtschaft unterstützen und (mehr …)