Unterschriftensammlung

Fracking verbieten!

Hermann Pöhling, stellv. Fraktionsvorsitzender Grüne Ratingen

Fracking erlauben, Erneuerbare ausbremsen – sieht so die Energiewende der Bundesregierung aus? Anstatt den Ausbau der erneuerbaren Energieversorgung voranzutreiben, öffnet die Regierung der unkonventionellen Gasförderung Tür und Tor.

Ich habe mich an der Online-Aktion des Umweltinstitut München e.V. für ein Fracking-Verbot in Deutschland beteiligt. Bitte helft uns, indem ihr einen konsequenten Umstieg auf erneuerbare Energien und ein generelles Verbot unkonventioneller Gasförderung fordert – unter www.umweltinstitut.org/fracking-verbieten

Ihr/Euer Hermann Pöhling

Stellv. Fraktionsvors. Bündnis 90/Die Grünen Ratingen
(mehr …)

Bündnis gegen Fracking

Grüne , BUND Gruppe und Bürgervereine schließen Bündnis gegen Fracking im Kreis Mettmann. Die Unterschriftenaktion geht weiter.

Am Montag, den 7.05.2012 haben sich in Heiligenhaus Grüne aus Velbert, Wülfrath, Ratingen und Mettmann, ein Vertreter von Robin Wood, die BUND Gruppe Heiligenhaus und eine Vertreterin der Arbeitsgemeinschaft Heiligenhauser Bürgervereine über eine Bündelung der Aktivitäten für ein Frackingverbot im Kreis Mettmann verständigt.

„Fracking“ – aufbrechen- ist eine Methode, bei der in großer Tiefe der Untergrund aufgesprengt wird und unter Einsatz von enormen Wassermengen gemischt mit Sand und bis zu 1400t Chemikalien pro Bohrung das im Gestein eingeschlossene Gas gelöst wird. Die Firma Wintershall hat sich bereits die Rechte für die Erdgasgewinnung im Kreis Mettmann gesichert. (mehr …)

Unterschriftenaktion gegen Fracking immer erfolgreicher

An zwei Samstagen sind jetzt 267 Unterschriften für das Frackingverbot  zusammengekommen. Damit sind letzten Samstag noch mehr Unterschriften, als beim ersten Stand auf dem Markt abgegeben worden. Einige Bürger haben ausgefüllte Unterschriftenlisten zurückgebracht, die sie sich für Freunde und Bekannte mitgenommen haben. Das Verpressen von durchschnittlich 1.100t Chemikalien in den Untergrund bei einer Bohrung mit 6 horizontalen Ablenkung zur Gewinnung von Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten versetzt die Bürger in Alarmstimmung. (mehr …)

Grüne Unterschriftensammlung gegen das Fracking ein riesen Erfolg

Auch am Ostersamstag werden die Grünen wieder mit Unterschriftenlisten auf dem Markt sein.

Die Unterschriftensammlung am Samstag, den 31.03.2012 auf dem Ratinger Markt war überwältigend. Alle 2 Minuten hat eine Ratinger Bürgerin- ein Ratinger Bürger den Aufruf gegen das Fracking unterschrieben.

Beim Fracking wird unter hohen Druck eine Mischung aus Sand, Wasser und vielen Chemikalien bis in 1500 Meter Tiefe gepresst. Dadurch wird das Gestein aufgebrochen und das Gas gelöst. In den USA und auch in Niedersachsen ist bereits Trinkwasser durch giftige Abwässer aus diesem Verfahren kontaminiert worden. (mehr …)

Unterschriftensammlung zum Thema Fracking, Grüner InfoStand am Sa. 31.3.2012 auf dem Ratinger Marktplatz

Fracking darf Mensch und Umwelt nicht schaden, wir fordern ein Verbot
Dieser riskanten Technologie muss ein Riegel vorgeschoben werden. Der Schutz des Grundwassers vor giftigen Chemikalien, der Umwelt und die Gesundheit der Menschen stehen für uns Grüne in NRW ganz klar im Vordergrund.

Bergrecht muss dringend geändert werden
Unternehmen wie Exxon Mobile und Wintershall haben Claims auf mehr als der Hälfte der NRW-Landesfläche abgesteckt zum Beispiel auch in Heiligenhaus unserer Nachbarstadt. (mehr …)