Ute Meier

Mehr Strom-Tankstellen für Ratingen

Stromtankstelle Am Krumbachskothen, Foto: Grüne Ratingen

Die Grünen-Fraktion fordert in einem Antrag für jeden Ratinger Stadtteil mindestens zwei Stationen mit jeweils zwei Ladeplätzen für Elektrofahrzeuge. Dafür soll Ökostrom verwendet werden.

„Bessere Atemluft in den Innenstädten ist vor allem durch eine Förderung der E-Mobilität möglich“, sagt Ute Meier, grünes Mitglied im Bezirksausschuss Mitte. „Der Verbrennungsmotor braucht deshalb dringend eine Alternative.“ Nach dem Pariser Klimaabkommen müssen neu zugelassene Fahrzeuge ab dem Jahr 2030 emissionsfrei sein. Die Weichen dafür müssen schon jetzt gestellt werden, so die Grünen. In Ratingen sei das Angebot mit gerade mal fünf Ladestationen (Mitte, Lintorf, West) für Elektroautos derzeit noch zu sehr begrenzt.

Fraktionsvorsitzender Hermann Pöhling: „Uns erreichen mittlerweile Anfragen aus anderen Stadtteilen, die mit diesem dürftigen Angebot nicht zufrieden sind. Nicht alle Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, zu Hause eine eigene Ladesteckdose zu installieren.“

Nachtrag
Übersicht derzeitiger Stromtankstellen in Ratingen:
https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Ratingen/

 

Große Enttäuschung nach Ablehnung von Urban Gardening im Bezirksausschuss Mitte

Ute Meier

Ute Meier

Die Enttäuschung stand vielen Mitgliedern und Besuchern des Bezirksausschusses Mitte im Gesicht geschrieben, als CDU und BU am vergangenen Donnerstag den Start von Urban Gardening verhinderten, indem sie gegen die geplante Auftaktveranstaltung und den von der Verwaltung vorgeschlagenen Standort im Grünzug Wallstraße/Beamtengässchen stimmten.
„Wie kann das sein“, fragte sich Ute Meier, sachkundige Bürgerin von Bündnis 90/Die Grünen im Ausschuss, „wo bisher einstimmige Beschlüsse von Rat und Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss das Stadtgärtnern nicht nur zu Kenntnis genommen, sondern einhellig begrüßt haben. Außerdem hat eine Onlineumfrage der Verwaltung großes Interesse der Bevölkerung an dem Projekt, auf städtischen Grünflächen Nutzpflanzen anzubauen, ergeben und eine Gruppe von 19 Bürgerinnen und Bürgern hat sich bereit erklärt, unentgeltlich diese Flächen zu bearbeiten.“

Einige der Stadtgärtner waren bei der Sitzung anwesend und bekundeten, dass (mehr …)

Mitgliederversammlung am 07.12. : Vorstand bestätigt

v.l. Vorstand des Ortsverbands Grüne Ratingen am 07.12.2015: Edeltrraud Bell, Thomas Pokladek, Alexander Wirth, Mareike Wingerath, Ute Meier

v.l. Vorstand des Ortsverbands Grüne Ratingen am 07.12.2015:
Edeltrraud Bell, Thomas Pokladek, Alexander Wirth, Mareike Wingerath, Ute Meier

In der Mitgliederversammlung am 7.12. im Bürgerhaus Frankenheim wurde der Vorstand der Ratinger Grünen entlastet und damit in seiner Arbeit im auslaufenden Jahr bestätigt. Der Schwerpunkt des Jahres, in dem kein Wahlkampf zu bestreiten war, lag auf der Öffentlichkeitsarbeit, wie die Vorsitzende Mareike Wingerath betonte. Zu dem Format Grüner Mittwoch zu bestimmten Themen mit Referenten kam der Grüne Donnerstag hinzu, der in einem Ratinger Lokal stattfindet und dem Austausch der Mitglieder und Interessierten dient. Ebenso fanden zu aktuellen Themen Infostände auf dem Marktplatz statt, zuletzt am 28.11. zum Thema Klimakonferenz in Paris. (mehr …)