Thema Blauer See im Ausschuss für Kultur und Tourismus

Nachdem in der Sitzung des Kulturausschuss am 01.10. die NRW.ProjektArbeit GmbH ihr Ergebnis zur Machbarkeitsstudie Blauer See vorstellte, diskutierten die Parteien die Beschlussvorlage 270/2012. Barbara Esser, Grünes Ratsmitglied stellte den Grünen Ergänzungsantrag (siehe unten) vor und erfuhr von allen Seiten der Politik selten empfundene Begeisterung. Der Grüne Änderungsantrag wurde einstimmig angenommen und der Punkt „Realisierung eines Umweltbildungszentrums“ in die Liste zur vertiefenden Umsetzungsstudie (dem nächste Schritt nach der vorgelegten Machbarkeitsstudie) aufgenommen.

„Ein schöner Schritt zur Weiterentwicklung des Blauen Sees.“ sagt Barbara Esser zufrieden nach der Sitzung.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld