Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Klimafolgenanpassung und Nachhaltigkeit

Hier finden Sie in chronologischer Reihenfolge die Anträge der Grünen Fraktion Ratingen zum Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Klimafolgenanpassung und Nachhaltigkeit:

Antrag: Heller Asphalt zur Klimafolgenanpassung

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, für die nächsten Sitzungen des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Klimaanpassung und Nachhaltigkeit sowie HAFA, StaMa und Rat bitten wir um die Aufnahme des Tagesordnungspunkts: Heller Asphalt zur Klimafolgenanpassung Straßenbeläge in unserer Region sind für gewöhnlich dunkel. Das liegt daran, dass der Asphalt mit dem hier vorhandenen Basalt hergestellt wird. In anderen Regionen werden hellere Gesteinsarten wie der Taunusquarzit beigemischt. Die Straßenoberfläche ist damit wesentlich heller als üblich und heizt sich nicht…

Weiterlesen »

Antrag: Fairtradegetränke bei Rats- und Ausschusssitzungen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, die Fraktionen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Bürger-Union, CDU, SPD und Die Partei beantragen zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Klimaanpassung und Nachhaltigkeit sowie HAFA und Rat die Aufnahme des Tagesordnungspunkts: Fairtrade Town Getränke bei Rats- und Ausschusssitzungen Ratingen hat sich jetzt wieder um die Rezertifizierung als Fairtrade-Town beworben. Ein Kriterium der Fairtrade-Towns Kampagne lautet: „Bei allen Sitzungen des Rates und der Ausschüsse sowie im Bürgermeisterbüro wird fair gehandelter Kaffee und…

Weiterlesen »

Antrag: Errichtung von Freiflächen PV-Anlagen und BHKWs

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt zu TOP 7 der heutigen Sitzung des UKKNA: Die Suche nach geeigneten Flächen für die Errichtung von1. Freiflächen PV-Anlagen und2. dezentralen BHKWs für Nahwärmewird extern vergeben. Begründung:Aufgrund der Klimakrise und der Versorgungsunsicherheit wegen des Kriegs in der Ukraine sollte Ratingen so schnell wie möglich den Ausbau von erneuerbaren Energien forcieren, um eine größere Autarkie und geringere Abhängigkeit von Gaslieferungen zu erreichen. Der Rat hat der…

Weiterlesen »

Antrag: PV Mieterstromprojekt in Ratingen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt zum Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Klimafolgenanpassung und Nachhaltigkeit am 27.04.2022 den Tagesordnungspunkt PV Mieterstromprojekt in Ratingen Im Jahresbericht Klimaschutzmanagement 2021 (Vorlage 38/2022) wird unter dem Punkt „EV5 PV-Eigenstromnutzung“, der in der Verantwortung der Stadtwerke liegt und ein Einsparpotential von 500t/a hat, ausgeführt, dass ein Geschäftsmodell für ein Mieterstromprojekt entwickelt und begonnen wurde, dieses an den Markt zu bringen. Jedoch war eine Umsetzung noch nicht möglich,…

Weiterlesen »

Antrag: Solarparks

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt zum Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Klimafolgenanpassung und Nachhaltigkeit am 16.03.2022 den Tagesordnungspunkt Solarparks und bittet die Verwaltung um Bericht des Sachstands zum Ratsbeschluss vom 05.10.2021: Auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN: Beschluss: 1. Die Verwaltung nimmt Kontakt mit potentiellen Investoren sowie mit der Stadtwerke Ratingen GmbH auf, und signalisiert die Bereitschaft, gemeinsam und zeitnah eine genehmigungsfähige Fläche für einen Solarpark zu finden. Das Gesamtenergiekonzept…

Weiterlesen »

Antrag: Schutz vor Lichtverschmutzung

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, Für die nächste Sitzung des UKKNA und ggf. Folgeausschüsse beantragen wir folgenden Tagesordnungspunkt: Schutz vor Lichtverschmutzung Das Thema Lichtverschmutzung ist bisher bei den politischen Beratungen noch nicht thematisiert worden. Es gibt einen Lichtmasterplan Ratingen für den Innenstadtbereich, dessen Umsetzung bezüglich der Akzentbeleuchtung des Wehrgangs am Trinsenturm noch im letzten Jahr vom Rat eingefordert wurde. Auch wird im Lichtmasterplan als Ziel die deutliche Reduzierung des hohen Streulichtanteils genannt, aber es gilt noch…

Weiterlesen »

Einrichtung eines interfraktionellen Arbeitskreises zum Thema Baumschutz auf privaten Flächen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt für die nächste Sitzung des UKKNA am 04.11.2021 folgenden Tagesordnungspunkt: Einrichtung eines interfraktionellen Arbeitskreises zum Thema „Baumschutz auf privaten Flächen“ Begründung:Es stellt sich nach wie vor die Frage, ob eine Baumschutzsatzung ein geeignetes Mittel ist, um den Baumbestand auf privaten Flächen zu schützen. Eine Unterschriftensammlung, die der GRÜNE Ortsverband im Sommer durchführte, ergab, dass viele Bürger*innen spontan eine Baumschutzsatzung befürworten. Weiterhin lautete das Fazit von…

Weiterlesen »