„Platz der Kinderrechte“ in Ratingen eingeweiht

Endlich hat auch Ratingen einen „Platz der Kinderrechte“!

Am Weltkindertag wurde der Platz an der Anne-Frank-Schule in Anwesenheit von Bürgermeister Klaus Pesch und unserer GRÜNEN stellvertretenden Bürgermeisterin Barbara Esser feierlich eingeweiht.

Passend zum Motto „Wir haben die Kinderrechte auf dem Schirm“ hatten Kinder aus Ratinger Kitas und Schulen farbenfroh bemalte Regenschirme gestaltet, die sie am Dienstag nun offiziell an den Bürgermeister übergaben.

Barbara Esser betonte die Wichtigkeit, dass die Vereinten Nationen auf das Thema Kinderrechte in ihren Mitgliedsstaaten aufmerksam machen, und fand lobende Worte für die kleinen Künstler*innen. „Ich finde es großartig, wie toll und kreativ sich die Kinder in Ratingen mit dem Thema auseinandergesetzt haben!“

Die Idee der Namensgebung für den Platz geht ursprünglich auf die ehemalige 4. Klasse der Anne-Frank-Schule zurück. Das Jugendamt und der Kinderschutzbund in Ratingen initiierten dann zusammen die bunte Schirmaktion.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.