Bürgerrechte – Transparente Verwaltung – Open Government

Open Government ist ein Begriff für die Öffnung von Verwaltungen gegenüber der Bevölkerung. Wir GRÜNE wollen Open Government für Ratingen, weil dies zu mehr Transparenz und Teilhabe, zu einer intensiveren Zusammenarbeit und zu einer Stärkung gemeinschaftlicher Belange beitragen kann.

Es geht uns dabei nicht nur um die Möglichkeit der BürgerInnen, sich aus allgemein zugänglichen Quellen oder auf Antrag bei der Verwaltung zu informieren. Die Stadt soll aktiv, also von sich aus Informationen offenlegen und Daten über die städtische Website verfügbar machen. Wer will, soll hier Meinungsbildungs-, Abwägungs- und Entscheidungsprozesse begleiten und nach Möglichkeit beeinflussen können.

Die Formen und Wege, mit denen sich Bürgerinnen und Bürger am politischen Prozess beteiligen wollen, haben sich ebenso verändert wie die Erwartungen an Verwaltungen. Da bieten Digitalisierung und Internet große Chancen, die wir gemeinsam nutzen wollen, ohne die Risiken aus den Augen zu verlieren. Die Ansprüche der BürgerInnen an die Behörden sind deutlich gestiegen, erwartet wird von der Ratinger Verwaltung ein vergleichbares Niveau an Nutzerfreundlichkeit, Sicherheit, Gestaltung und Barrierefreiheit, wie die BürgerInnen es von anderen Angeboten gewöhnt sind.

Open Government ist eine Herausforderung, die die Stadt Ratingen als Dienstleister für ihre BürgerInnen annehmen muss.

 

 

Weiter zu
Ratingen – eine Europa-aktive Kommune

zurück zu
Bürgerrechte – Datenschutz vor der Haustür

zum
Inhaltsverzeichnis

.

.

.

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld