Flughafen-Erweiterung wird erörtert

Die Düsseldorfer Bezirksregierung kündigt den 13. Februar, 10 Uhr, als Termin für eine Erörterung zur geplanten Kapazitätserweiterung des Flughafens Düsseldorf an. Alle Informationen zum Ort, Ausweispflicht und Quelle im Artikel der WAZ Mediengruppe:
http://www.waz.de/staedte/muelheim/flughafen-erweiterung-wird-eroertert-id209290635.html

Grüne: Sportplätze für die Allgemeinheit öffnen!

Hermann Pöhling

Hermann Pöhling

Mit der bevorstehenden Novellierung der Ordnung für die Nutzung der städtischen Sportanlagen ist die Grüne Fraktion unzufrieden. Der Fraktionsvorsitzende Hermann Pöhling sagt: „Wir wollen, dass die Sportfreianlagen einzelnen Freizeitsportlern immer dann zur Verfügung stehen, wenn sie vom Schulsport und den Sportvereinen nicht gebraucht werden.“

Die noch gültige Ordnung sieht für Freizeitsportler immerhin minimale Zeitfenster für einzelne Sportplätze vor. In der Neufassung werden Einzelsportler wie Gruppen behandelt und können nur auf Antrag Sportanlagen benutzen. Das sei (mehr …)

Grüne: Ingenieure selbst ausbilden!

Susanne-StocksDie Stadtverwaltung Ratingen kann wichtige Arbeitsplätze nicht besetzen. Das gilt besonders für die Bereiche Bauwesen und Planung. Ingenieure sind eben auf dem Arbeitsmarkt zu den Konditionen der öffentlichen Verwaltungen kaum zu haben. „Wir wollen die Verwaltung beauftragen, die Einführung weiterer Dualer Studiengänge für angehende Ingenieurinnen und Ingenieure zu prüfen,“ sagt Susanne Stocks, für Personalpolitik zuständiges Ratsmitglied der Grünen Fraktion. „Ein Duales Studium verbindet das Studium mit einer beruflichen Ausbildung. Zusätzlich zum Hochschulabschluss erwerben die Studierenden auch noch einen Abschluss in einem Ausbildungsberuf.“

Die Stadt Ratingen bietet derzeit die Studiengänge zum Bachelor of Laws (FH) Fachrichtung kommunaler Verwaltungsdienst und zum Bachelor of Arts (FH) Fachrichtung Verwaltungsbetriebs-wirtschaftslehre erfolgreich an – allerdings keine im technischen Umfeld. „Wer sich für ein Duales Studium bei uns entscheidet, um Ingenieurin bzw. Ingenieur zu werden, (mehr …)

Kreismitgliederversammlung

sylvia-loehrmann-christian-ottoZur Freude des Ratinger Direktkandidaten zur Landtagswahl Christian Otto und der beiden Kreissprecher Ophelia Nick und Andreas Kanschat war Sylvia Löhrmann, Schulministerin und Spitzenkandidatin bei der Landtagswahl 2017, zu Gast bei der Mitgliederversammlung der GRÜNEN des Kreises Mettmann.
Zur Vorbereitung der anstehenden Landesdelegiertenkonferenz, auf der Landesliste und Wahlprogramm verabschiedet wurden, stellte Sylvia die Schwerpunkte des Programmentwurfs vor und verwies auf die Erfolge der Grünen in der Landesregierung hin.

„Wir wollen aber jetzt zeigen, dass wir auch Kompetenzen in anderen Bereichen als dem Umweltschutz haben“, so die Ministerin. „Die Grüne Wirtschaftspolitik, aber auch die gute Arbeit der Gesundheitsministerin Barbara Steffens kommen in den Medien zu kurz“, so die Solingerin Sylvia Löhrmann weiter.
mehr

Antrag zur Vorlage 211/2015 Sportentwicklungsplanung

Die Grüne Fraktion Ratingen spricht sich ausdrücklich für den Bau von gefördertem Wohnraum in Ratingen aus. Mit Vorlage 211/2015 (als .pdf) legt die Verwaltung den Abschlussbericht zum Sportentwicklungsplan mit einem Beschluss vor. Dieser betrifft insbesondere zwei unterschiedlich genutzte Sportplätze, deren Flächen nach dem Beschlussvorschlag nur zum Teil geförderter Wohnbebauung dienen sollen.

Nachfolgend der Antrag im Wortlaut.

(mehr …)

Grüne einstimmig für Bau von geförderten Wohnungen

Christian Otto

Christian Otto

„Vor dem Hintergrund der dringendst notwendigen Schaffung von gefördertem und bezahlbaren Wohnraum sprechen wir uns für eine anteilige Wohnbebauung auf den Sportplätzen Talstraße und Auf der Aue aus,“ sagt Christian Otto, Sprecher für Stadtentwicklung der Ratinger Grünen. Dies habe seine Fraktion nach intensiver Beratung beschlossen. „Sechzig bis siebzig Wohneinheiten an der Talstraße sind allerdings nur ein Tropfen auf dem heißen Stein,“ so Christian Otto weiter. „um so mehr muss die Ratinger Politik diese Chance nutzen.“ Beide Flächen im Eigentum der Stadt Ratingen geben die entscheidende Stellschraube, um Wohnraumförderung für Menschen innerhalb der Einkommensgrenzen der Wohnraumförder- bestimmungen des Landes zu ermöglichen. Die Grüne Fraktion stellt sich ein Vergabeverfahren vor, das eine ansprechende städtebauliche und architektonische Qualität ermöglicht und eine Auswahlmöglichkeit zwischen verschiedenen Varianten bietet.

„Sport muss allerdings weiter möglich sein,“ ergänzt Barbara Esser, schulpolitische Sprecherin, “Es muss gewährleistet sein, (mehr …)

Unzumutbare Lärm- und Abgasemissionen in Lintorf

Edeltraud Bell

Edeltraud Bell

Der Park-and-Ride-Platz an der Bissingheimer Straße wird seit Jahren von LKW-Fahrern zum Parken und für Ruhezeiten auch nachts genutzt. Durch Tag und Nacht laufende Motoren sowie Ladearbeiten mit Containern nachts und in den frühen Morgenstunden entstehen unzumutbare Lärm- und Abgasemissionen. Fehlende Sanitäranlagen führen zum Verrichten von Wasch- und anderen Vorgängen auf der Straße und in umliegenden Büschen, Müllbehälter quellen über. Die Situation ist unhaltbar und bedarf dringend einer Regelung.

Zur nächsten Sitzung des Bezirksausschusses Lintorf am 16.11.2016 um 17.00 Uhr im Jugendzentrum Manege Lintorf, beantragt unser Mitglied Edeltraud Bell den Tagesordnungspunkt  „Parkplatzproblematik Bissingheimer Straße“ mit folgendem Beschlussvorschlag: (mehr …)