200 Jahre Fahrrad

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebes Fahrrad. Am 12. Juni 1817 schob Dich Dein Erfinder Karl Drais in Karlsruhe ans Licht der Welt. Mit weiten Rädern zogst Du aus, die Welt zu erobern und hast Dich in (fast) alle Herzen gefahren. Beinah verdrängte Dich in unseren Breiten das Automobil. Doch auch die weisesten Menschen erkannten, mit Dir geht es städtisch schneller und sauberer voran, denken gar Radschnellwege und Radfahrstreifen an. Und ich bekomme meist sofort einen Parkplatz – direkt vor der Tür. Das neue Unterstatement, mit E-Bike zu Termin und ins Büro. Radreisen in die nahe (und ferne) Natur sind Lebensqualität pur. Ach mein Fahrrad, ich liebe Dich, 200 Jahre und top-aktuell.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld