„Grüner Donnerstag“ zum Zustand des Waldes in Ratingen

Bündnis 90/Die Grünen in Ratingen laden am 24. März im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe zu einer Podiumsdiskussion in das Ratinger Brauhaus ein. Anlass ist der Internationale Tag des Waldes am vergangenen Montag.

Gemeinsam mit ihren Podiumsgästen wollen sich die Grünen dem Wald- und Baumbestand in Ratingen widmen und dabei u.a. die Nachhaltigkeit der Waldwirtschaft, die Schäden durch den Klimawandel und mögliche präventive Maßnahmen zur Erhaltung der Wälder diskutieren.

Für das Podium zugesagt haben der Betriebsleiter der Gräflich von Spee’schen Forstbetriebe Dr. Eberhard Piest, Maximilian Freiherr von Fürstenberg von der Fürstenberg’schen Forstverwaltung sowie Annette und Thomas Hilland von der Bürgerinitiative Waldfreunde.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im oberen Saal des Ratinger Brauhauses, Bahnstraße 15. Für ein kleines Büffet ist gesorgt.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.