Friedensmobil wird Service- & Informationsmobil

Friedensradtour-NRWAuf Achse für Frieden und Abrüstung

Grüne Ortsverbandsvorsitzende Mareike Wingerath und Jochen Petzschmann nehmen an der Friedensradtour vom 01.08. bis 09.08.2015 der Deutschen Friedensgesellschaft in Kooperation mit dem Forum Ziviler Friedensdienst und der agenda21ratingen mit Ziel Büchel in der Eifel teil. Obwohl Jochen ein versierter Radfahrer ist, fährt er mit seinem Friedensmobil. „Wir sind diesmal ein Servicemobil,“ so Jochen Petzschmann schmunzelnd, „klar, wir nehmen Leute mit Problemen mit, vor allem organisieren wir aber die Informationsstände unterwegs vor Ort.“ Und da gibt es einiges zu tun:

Friedensmobil-Ratingen

Das Ratinger Friedensmobil wird bei der Friedensradtour zum Servicemobil.

Die Friedenstour startet am 01.08. in Münster (NATOstützpunkt) und führt über verschiedene Stationen u.a. in Kalkar (NATOquartier), Krefeld, Köln (Hiroshima-Platz), Remagen (Friedens- museum an der Brücke) nach Büchel, wo am Sonntag, dem 09.08. an die Opfer des Atombombenabwurfs in Nagasaki gedacht wird.
Routenübersicht & Forderungen.
Der Fliegerhorst Büchel (Eifel bei Cochem) gilt als einziger Standort in Deutschland, an dem US-Atomwaffen gelagert werden. Quellen: Wikipedia, Tagesspiegel.

Mitmachende sind auf den Tagesetappen herzlich willkommen, für Übernachtungen ist der Anmeldeschluss wohl leider vorbei.

 

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld