Aktuelles aus Ratingen

  • GRÜNE erreichen Verbesserungen rund um den städtischen Baumbestand
    Mit ihren Anträgen hatte die GRÜNE Fraktion in der letzten Sitzung des Umweltausschusses den Fokus auf Baumfällungen und Baumpflanzungen an Straßen und in städtischen Grünflächen gelegt. „Immer wieder erreichen uns verständnislose bis verärgerte Anrufe und Mails von Bürgerinnen und Bürgern, die mal wieder völlig überrascht von Fällungen sind und besorgt, ob eine Ersatzpflanzung stattfindet“, so schildert Edeltraud Bell, umweltpolitische Sprecherin der GRÜNEN, den Anlass für die Initiative der GRÜNEN. Dem digitalen Baumkataster könne man zwar…
  • GRÜNE machen Druck beim Thema Stadtbäume
    Immer wieder erreichen die GRÜNE Fraktion E-Mails und Anrufe von Ratinger Bürgerinnen und Bürgern, wenn auf dem Ratinger Stadtgebiet Bäume gefällt werden. Man beklagt mangelnde Transparenz über Grund, Zeitpunkt und Ersatzpflanzungen. „Das Thema Bäume ist für viele Ratinger ein echtes Herzensthema. Gerade in Zeiten der Klimakrise ist jeder Baum und ganz besonders große und alte Bäume – ein Verlust“, so Ute Meier, Vorsitzende des Umweltausschusses in Ratingen. Sie habe daher das Thema „Geplante und…
  • GRÜNE wollen „Tiny Forests“ für Ratingen
    Jeder erinnert sich vermutlich an vertrocknete Rasenflächen in Ratingen während des letzten heißen Sommers, sowohl im privaten wie auch im öffentlichen Grün. Die Veränderungen der klimatischen Verhältnisse sind mittlerweile nicht nur in anderen Teilen der Welt, sondern auch vor der eigenen Haustür spürbar. Um das Stadtklima mit wenig Aufwand zu verbessern, möchte die GRÜNE Ratsfraktion, dass Teile von Grünflächen oder brach liegende Flächen dicht mit verschiedenen heimischen Baum- und Straucharten bepflanzt werden, und hat für…
  • ÖPNV: Kleiner Erfolg in Lintorf, Stillstand in Ratingen
    Eine ernüchternde Bilanz zieht die GRÜNE Fraktion am Ende eines Jahres, in dem es tatsächlich nur einen kleinen Fortschritt zur Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs in Ratingen gab. Auf Antrag der GRÜNEN vom Oktober 2021 wurde die Verlängerung des Linienwegs der Ortsbuslinie O19 in Lintorf über den Hülsenbergweg und die Jahnstraße von der Verwaltung gemeinsam mit dem Kreis Mettmann und der Rheinbahn geprüft und für umsetzbar befunden. Ab Anfang Januar fährt der Taxibus den neuen Linienweg,…
  • Wir wünschen ein frohes Fest und ein gesundes Jahr 2023
    Auch 2022 haben sowohl globale als auch lokal spürbare Krisen unseren Alltag geprägt. Die Hoffnung, dass nach zwei Jahren Pandemie alles besser würde, hat sich nicht erfüllt. Der Krieg in der Ukraine, die damit verbundene Energiekrise und nicht zuletzt die weltweit drohende Klimakatastrophe stellen uns vor große Herausforderungen und machen es oft nicht leicht, zuversichtlich zu bleiben. Und dennoch: Wir GRÜNEN in Ratingen wollen uns auch im Jahr 2023 für eine lebenswerte Zukunft für uns…
  • Heizpilze: GRÜNE appellieren an Gastronomie
    Heizstrahler im Außenbereich von gastronomischen Betrieben sorgen immer wieder für Diskussionen. Unbestritten sind sie klimaschädlich, weil sie einen hohen CO2-Ausstoß verursachen. Immer mehr Städte in Deutschland untersagen daher den Gebrauch der sogenannten „Heizpilze“ für öffentliche Plätze. Soweit wollten die Ratinger GRÜNEN mit einem Antrag für den Stadtrat nicht gehen, sondern vielmehr Gespräche zwischen Verwaltung und örtlicher Gastronomie über einen möglichen freiwilligen Verzicht auf die Strahler anregen. Doch dieser Vorstoß wurde in der vergangenen Sitzung von…
  • GRÜNE zufrieden mit Ratsentscheidung zur Schullandschaft
    BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Ratingen begrüßen die Entscheidung des Stadtrates für die Standorte der städtischen Realschulen in Ratingen Mitte und Lintorf. Die geplante Aufteilung entlastet das Schulzentrums West, das derzeit das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, die Martin-Luther-King-Gesamtschule und die Käthe-Kollwitz-Realschule beherbergt. Unmittelbar daneben liegt die Astrid-Lindgren-Grundschule. Nach der neuen Planung ginge die Käthe-Kollwitz-Realschule sukzessive nach Ratingen-Lintorf, dadurch ergäbe sich mehr Freiraum im Schulzentrum West, der besonders von der stark wachsenden Gesamtschule, aber auch vom Gymnasium benötigt wird. In Lintorf würde mit der Käthe-Kollwitz-Realschule das schulische…
  • Mehr finanzielle Unterstützung und Würdigung für Ehrenamtliche
    Zum Internationalen Tag des Ehrenamts am 5.12.22 erklärt Ophelia Nick, MdB: „Hochachtung und Dankbarkeit für die vielen Menschen, die sich im Ehrenamt engagieren. Bei meinem Besuch von mir, unserer Landtagsabgegeordneten Ina Besche-Krastl und meinem Wahlkreisteam beim Naturschutzzentrum Bruchhausen in Erkrath hat mich besonders beeindruckt, mit welchem Engagement die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter sich für die Belange des Naturschutzes und der Bildung für Nachhaltige Entwicklung einsetzen. Für die Stiftung Naturschutzzentrum Bruchhausen setzen sich seit über 30…
  • GRÜNE wollen nachhaltige Wärmeplanung für Ratingen
    Das Erreichen von Klimaneutralität ist ein Ziel, dem sich die meisten Kommunen, so auch die Stadt Ratingen, verschrieben haben. Dazu gehört eine systematische und wirksame Wärmewende, d.h. eine Wärmeversorgung, die nachhaltig gestaltet ist und dabei weitgehend auf erneuerbare Energien setzt. In verschiedenen Bundesländern wie Baden-Württemberg und Hamburg ist eine kommunale Wärmeplanung bereits verpflichtend. Die GRÜNE Fraktion will für Ratingen auf dem Weg zur Klimaneutralität keine Zeit verlieren und nicht auf eine gesetzliche Regelung warten. Deshalb…

Nächste Termine

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.