Aktuelles aus Ratingen

  • Nachtragshaushalt im Kreis: Radwegeplanung an der L239 beschleunigen
    Viel ist schon versucht worden, damit neben der notwendigen Sanierung der maroden L239 zwischen Mettmann und Ratingen auch der Bau eines Radweges entlang der engen Landstraße umgesetzt wird. Nun haben die GRÜNEN im Kreis zusammen mit den Kooperationspartnern CDU und FDP erneut eine Initiative angestoßen. Für den im Kreistag gestern beschlossenen Nachtragshaushalt haben sie beantragt, die Planungsleistung für einen Radweg entlang der Landesstraße an ein externes Planungsbüro zu vergeben.  Durch diese Unterstützungsleistung für Straßen.NRW soll…
  • GRÜNE für klimafittes Quartier und bezahlbares Wohnen
    Zuletzt im Stadtentwicklungsausschuss und bald im Hauptausschuss und im Rat wird über die Aufstellung des Bebauungsplans für die Grundstücke an der Mülheimer Straße mitten im Zentrum von Ratingen entschieden. Hier soll ein neues Wohngebiet entstehen. „Wir begrüßen die Nachverdichtung an der Mülheimer Straße, für uns gilt in der Stadtplanung immer das Prinzip Innenentwicklung vor Außenentwicklung“, so der Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende des Stadtentwicklungsausschusses Christian Otto. Die GRÜNEN wünschen sich, dass bei der Weiterentwicklung der Planung die…
  • GRÜNE regen Sachstand zu Mülldeponien an
    In Ratingen befinden sich mehrere alte Mülldeponien. Unrühmliche Vergangenheit besitzen ohne Zweifel die Sondermülldeponie Breitscheid I, die in den 80er und 90er Jahren bundesweit Schlagzeilen wegen skandalöser und hochgiftiger Einlagerungen erfuhr, sowie die ehemalige Hausmülldeponie „Zum Kuckuck“ oberhalb von Ratingen-Ost in Richtung Autobahnkreuz Ost. „Beide Deponien befinden sich nach wie vor im Monitoring und Verantwortung des Kreises Mettmann“, erklärt Jörn-Eric Morgenroth, Mitglied der grünen Fraktion im Kreistag Mettmann und sachkundiger Bürger in Ratingen. „Seit Jahren…
  • Neujahrsempfang der Ratinger GRÜNEN ein voller Erfolg
    Für die GRÜNEN in Ratingen war es eine Premiere: Für den 02.02.2023 hatte der Ortsverband zum ersten Mal zu einem Neujahrsempfang eingeladen und viele Gäste kamen. Neben Mitgliedern des eigenen OV und der Ratsfraktion erschienen zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter anderer Parteien, Vereine, Organisationen und der Stadtverwaltung. Auch Bürgermeister Klaus Pesch besuchte die Veranstaltung in einem Restaurant am Ratinger Marktplatz. „Wir freuen uns besonders, dass auch viele Menschen außerhalb der GRÜNEN unserer Einladung gefolgt sind…
  • GRÜNE erreichen Verbesserungen rund um den städtischen Baumbestand
    Mit ihren Anträgen hatte die GRÜNE Fraktion in der letzten Sitzung des Umweltausschusses den Fokus auf Baumfällungen und Baumpflanzungen an Straßen und in städtischen Grünflächen gelegt. „Immer wieder erreichen uns verständnislose bis verärgerte Anrufe und Mails von Bürgerinnen und Bürgern, die mal wieder völlig überrascht von Fällungen sind und besorgt, ob eine Ersatzpflanzung stattfindet“, so schildert Edeltraud Bell, umweltpolitische Sprecherin der GRÜNEN, den Anlass für die Initiative der GRÜNEN. Dem digitalen Baumkataster könne man zwar…
  • GRÜNE machen Druck beim Thema Stadtbäume
    Immer wieder erreichen die GRÜNE Fraktion E-Mails und Anrufe von Ratinger Bürgerinnen und Bürgern, wenn auf dem Ratinger Stadtgebiet Bäume gefällt werden. Man beklagt mangelnde Transparenz über Grund, Zeitpunkt und Ersatzpflanzungen. „Das Thema Bäume ist für viele Ratinger ein echtes Herzensthema. Gerade in Zeiten der Klimakrise ist jeder Baum und ganz besonders große und alte Bäume – ein Verlust“, so Ute Meier, Vorsitzende des Umweltausschusses in Ratingen. Sie habe daher das Thema „Geplante und…
  • GRÜNE wollen „Tiny Forests“ für Ratingen
    Jeder erinnert sich vermutlich an vertrocknete Rasenflächen in Ratingen während des letzten heißen Sommers, sowohl im privaten wie auch im öffentlichen Grün. Die Veränderungen der klimatischen Verhältnisse sind mittlerweile nicht nur in anderen Teilen der Welt, sondern auch vor der eigenen Haustür spürbar. Um das Stadtklima mit wenig Aufwand zu verbessern, möchte die GRÜNE Ratsfraktion, dass Teile von Grünflächen oder brach liegende Flächen dicht mit verschiedenen heimischen Baum- und Straucharten bepflanzt werden, und hat für…
  • ÖPNV: Kleiner Erfolg in Lintorf, Stillstand in Ratingen
    Eine ernüchternde Bilanz zieht die GRÜNE Fraktion am Ende eines Jahres, in dem es tatsächlich nur einen kleinen Fortschritt zur Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs in Ratingen gab. Auf Antrag der GRÜNEN vom Oktober 2021 wurde die Verlängerung des Linienwegs der Ortsbuslinie O19 in Lintorf über den Hülsenbergweg und die Jahnstraße von der Verwaltung gemeinsam mit dem Kreis Mettmann und der Rheinbahn geprüft und für umsetzbar befunden. Ab Anfang Januar fährt der Taxibus den neuen Linienweg,…
  • Wir wünschen ein frohes Fest und ein gesundes Jahr 2023
    Auch 2022 haben sowohl globale als auch lokal spürbare Krisen unseren Alltag geprägt. Die Hoffnung, dass nach zwei Jahren Pandemie alles besser würde, hat sich nicht erfüllt. Der Krieg in der Ukraine, die damit verbundene Energiekrise und nicht zuletzt die weltweit drohende Klimakatastrophe stellen uns vor große Herausforderungen und machen es oft nicht leicht, zuversichtlich zu bleiben. Und dennoch: Wir GRÜNEN in Ratingen wollen uns auch im Jahr 2023 für eine lebenswerte Zukunft für uns…

Nächste Termine

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.