Lintorfer Grüne

Sicherheit und Komfort für Fußverkehr und Radfahrende an den Landstraßen

Keine Veranstaltungen

Aktuelles aus Ratingen

  • Grüne: Bebauung für den Voisweg verhindern
    „Es ist uns zu wenig, dass die Verwaltung nur darüber informierte, sie würde die Arbeiten an dem Satzungsverfahren für den Bebauungsplan Voisweg zurückstellen“, sagt Ute Meier, Vizechefin der Grünen Fraktion. „Wir fordern in den kommenden Ausschüssen, den in der Ratssitzung am 29.06.2021 gefassten Beschluss zu Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans Voisweg /Schwarzer See aufzuheben und das Satzungsverfahren zu beenden.“ Anlass hierfür sind erhebliche Probleme bei der Entwässerung, die eine bauliche Inanspruchnahme des betroffenen Grundstücks verhindern.Das Starkregen-Ereignis am…
  • Lintorfer Grüne: Sicherheit und Komfort für Fußverkehr und Radfahrende an den Landstraßen
    „Welche Ergebnisse wurden erzielt?“ fragen die Grünen im nächsten Bezirksausschuss Lintorf/Breitscheid am 28.10.2021 nach. „Die Fraktionen hatten sich für Querungshilfen an der Mülheimer und an der Krummenweger Straße ausgesprochen,“ sagt Edeltraud Bell, grünes Ratsmitglied und Sprecherin im Bezirksausschuss. „Im Sommer sollten laut Auskunft der Verwaltung Gespräche mit dem Landesbetrieb Straßen auch zu diesem Thema geführt werden,“ so Edeltraud Bell weiter. Es geht um mehr Sicherheit für Fußgänger*innen am Wanderparkplatz „Am trockenen Stiefel“, am Restaurant Jat…
  • Ophelia Nick vertritt den Nordkreis im neuen Bundestag
    Bündnis 90/Die GRÜNEN im Kreis Mettmann entsenden für die kommende Legislaturperiode erstmals eine Abgeordnete in den Bundestag. In den nächsten vier Jahren wird Ophelia Nick aus Wülfrath die Belange ihrer Heimatregion auf Bundesebene vertreten. Mit 14,46 % der Stimmen im Wahlkreis Mettmann II (Nord) erreichte sie ein respektables Ergebnis und zieht über Platz 13 der Landesliste ins höchste deutsche Parlament ein. „Mit Rückenwind gehe ich nach Berlin und bedanke mich für jede einzelne Stimme der…
  • Grüne fordern Entlastung bei städtischen Gebühren
    Das Gerichtsurteil zur Abschaffung der Verzinsung von Steuerguthaben und -rückständen sollte nach Ansicht der Ratinger Grünen auch Folgen haben für die fiktiven Zinsen in den Gebührenhaushalten der Stadt. „Die Höhe der Gebühren sollte stets die echten Kosten abbilden und keinen Beitrag zum allgemeinen Haushalt liefern“, so Dieter Koenemann, finanzpolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion. In die Gebührenrechnung gehen nicht die wirklich gezahlten Zinsen ein, sondern mit Hilfe eines fiktiven Zinssatzes gerechnete. Dieser liegt aktuell bei 5…
  • A 3-Ausbau in Ratingen aus der Zeit gefallen
    Der in Berlin von der großen Koalition beschlossene Bundesverkehrswegeplan 2030 sieht den erneuten Ausbau der A3 von Leverkusen bis Dinslaken vor. Von sechs soll nochmals auf acht Fahrspuren erweitert werden. „Wir, Ratinger Bürgerinnen und Bürger und Grüne, sind sehr verwundert, wie wenig der geplante A3-Ausbau in der Ratinger Stadtführung diskutiert wird. Im Gegensatz zu den südlichen Städten des Kreises Mettmann, wo es enormen Widerstand durch Bürgerinitiativen (z.B. www.3reicht.de) und Protest gibt, scheint der geplante Ausbau…
  • Grünes Bio-Burgermobil in Ratingen
    21.09.2021 von 11 bis 13 Uhr Bio, lecker, regional die Grünen Ratingen zeigen am 21.9 auf dem Marktplatz in Ratingen, warum gutes Essen und eine gute Politik zusammengehören. Ein grüner mobiler Bio-Imbiss macht dort von 11 bis 13 Uhr Station. Die Grünen Wahlkämpfer*innen bieten dort kostenlos kleine mediterrane Hamburger an und informieren außerdem über das Grüne Wahlprogramm zur Bundestagswahl am 26. September. Regional und umweltverträglich produzierte Lebensmittel zu fördern sind ein wichtiger Schwerpunkt der Partei.…
  • Aus für den Bebauungsplan Voisweg?
    „Manchmal kommt ein Paukenschlag auch ganz leise daher“, kommentiert Christian Otto, Musiker und Fraktionsvorsitzender der Ratinger GRÜNEN.Am Ende der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am Donnerstag letzter Woche verkündete Bürgermeister Pesch, in Personalunion auch kommissarischer Planungsdezernent, in dürren Worten das vorläufige Ende des Bebauungsplanverfahrens für das ebenso ambitionierte wie umstrittene Bauprojekt am Voisweg. Die Verwaltung werde sich in dieser Ratsperiode nicht mehr damit beschäftigen. Die Begründung sei so einfach wie ernüchternd, berichtet Ute Meier, Ottos Stellvertreterin und ebenfalls Mitglied im Ausschuss:…
  • GRÜNE: Hauser Ring sicher machen
    Die Schule hat wieder begonnen und damit auch die morgens an Schultagen für alle Verkehrsteilnehmer untragbare Situation am Hauser Ring, besonders für die Schwächsten auf dem Schulweg zur Anne-Frank-Grundschule. Die Autos stauen sich vor dem Hol- und-Bring-Parkplatz vor der Anne-Frank-Schule, Eltern und Kinder überqueren den Hauser Ring an den Kreuzungen der querenden Straßen, mitten im Berufsverkehr. Erst kürzlich hatte sich erneut ein Vorfall an der Kreuzung Hauser Ring / Brügelmannweg ereignet. „Ich freue mich über die Zustimmung aller Fraktionen zu unserem Antrag…
  • GRÜNE schlagen Standort für Kulturzentrum vor
    Der Kulturausschuss beauftragte in seiner Sitzung am 10. Juni 2021 die Verwaltung mit der Prüfung geeigneter Gebäude für ein spartenübergreifendes freies Kulturzentrum. Der Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wurde von allen Fraktionen unterstützt und einstimmig beschlossen. „Die Verwaltung soll ein für diese Zwecke geeignetes Gebäude kaufen oder langfristig mieten und Ratinger Künstlerinnen und Künstlern kostengünstig überlassen“, so Michael Schäfer, sachkundiger Bürger der GRÜNEN im Kulturausschuss. Zur Entwicklung einer alternativen Kulturszene sei ein fester Standort…

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.