Lärmschutz für Hösel

Grüne zum Lärmschutz in Hösel

Andrea Kornak, grünes Mitglied im Bezirksausschuss Ratingen- Hösel/Eggerscheidt, ärgert sich: „Die A3 wurde schon vor Jahren ausgebaut. Den Anwohnern wurde damals verbesserter Lärmschutz versprochen. Zunehmendes Verkehrsaufkommen hat die Lärmproblematik verstärkt. Bei bestimmten Windverhältnissen ist der Lärm unerträglich, so als stünde man fast direkt an der Autobahn.“

Doch bisher sei nichts geschehen, so die Grüne weiter, hinzu komme nun bald der für das kommende Jahr angekündigte Ausbau des LKW-Parkplatzes an der Raststätte Hösel. Das bedeute eine zusätzliche Lärmbelastung für Hösel, insbesondere die Anwohner am Allscheidt. Hinzu kämen Belastungen durch Abgase und Bodeneinträge. Andrea Kornak sagt: „Wir möchten den aktuellen Planungs- und Umsetzungsstand und die Zuständigkeiten erfahren. Wurde der lange in Aussicht gestellte Lärmschutz für Hösel an der A3 überhaupt mit eingeplant?“

Die Sitzung des Bezirksausschuss Hösel/Eggerscheidt findet am Dienstag, dem 10.03.2020 in der Aula der Wilhelm-Busch-Schule, Bismarckstraße 16 um ab 17.00 Uhr statt. Die Sitzung ist öffentlich, interessierte Besucherinnen und Besucher herzlich willkommen.

Grüne frage an, Raststätte Hösel am 10.03. im Bezirksausschuss

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel