Friedenstour durch Deutschland

Friedensmobil

Mareike Wingerath, Friedensfachkraft und Vorsitzende der Ratinger Grünen und
Joachim Petzschmann, Friedesfachkraft und Ratinger Grüner vor dem Wohnmobil, dass zum Friedensmobil vom Kölner Grafitti Künstler Timofey Kratts umgestaltet worden ist.

Am Montag, den 24.06.2013 starten die beiden Ratinger Grünen und

Friedensaktivisten zu ihrer Deutschlandtour für den Frieden. Die Auftaktveranstaltung findet statt in Köln, dem Sitz des forumZFD – (Forum Ziviler Friedensdienst) in dem der Grüne Ortsverband Ratingen und der Grüne Kreisverband Mettmann Mitglied sind.

Von da aus geht die Reise über Tausende von Kilometern durch die ganze Bundesrepublik. In über 20 Städten-von Überlingen bis Berlin-machen die beiden Station. Das Ziel: Die Menschen zu überzeugen, dass die deutsche Politik endlich mehr Geld für die vorbeugende Arbeit in Krisengebieten ausgibt. Wir versenken Hunderte von Millionen für ein Drohnenflugzeug, das dann gar nicht fliegt und haben kein Geld für die erwiesenermaßen wirkungsvollen, professionellen Maßnahmen zur Verhinderung von Konflikten.

Die Tour endet nach einer weiteren Runde am 1. September, dem Anti-Kriegstag, in Berlin. Dort werden die während der Kampagne gesammelten Unterschriften öffentlichkeitswirksam an die Wahlkampfzentralen der im Bundestag vertretenen Parteien übergeben.

www.20millionen-mehr-vom-militaer.de

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld