Im Bürgergarten wächst erstes Gemüse

…schreibt die Rheinische Post in ihrem Artikel vom 19.05.2018 über das durch eine grüne Initiative entstandene „Urban Gardening“. Die Stadt Ratingen stellte letztes Jahr ein Gelände nahe Frommeskothen, Ecke Oststraße zur Verfügung. Urban = für alle, und da ist wohl noch Platz für Mitmacher*innen.
Wer an Infos und Kontakten interessiert ist klickt:
https://rp-online.de/nrw/staedte/ratingen/im-buergergarten-waechst-erstes-gemuese_aid-22747919

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Ein Kommentar

  1. Bürgergärten-Menschenrecht.de mit Varianten der Permakultur, von Eric Hoyer. Bei meiner Initiative gehe ich davon aus, Bürgergärten global in den Menschenrechten aufgenommen stellen die größte Vegetationsvermehrung da und ist eine Nahrungsquelle für die ganze Menschheit. Diese Vorteile kann man nicht mit anderen Varianten erzielen. Trägt zum Frieden, Wasser, Luft etc. und positiven Klimaschutz bei. Eric Hoyer – 20.08.2020 –