Stadt-LKW erhalten Warnsysteme

Fraktionsvorsitzender Hermann Pöhling freut sich über die schnelle Umsetzung eines Ratsbeschlusses auf Grünen-Antrag: „In den Februar-Sitzungen von Hauptausschuss und Rat wird die Politik die Verwaltung ermächtigen, die städtischen LKW ab einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 t nach erfolgter Testphase mit einem Abbiegeassistenzsystem (ASS) auszurüsten.“

Angeregt durch eine Publikation des ADFC hatte Christian Otto, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen Fraktion, im letzten Oktober argumentiert: „Viele tödliche Unfälle durch abbiegende LKW ließen sich durch Elektronische Warnsysteme verhindern. Zum Schutz der Radfahrenden und Fußgänger beantragen wir Grünen die Verwaltung zu beauftragen, in einer Vorlage Kosten und Zeitplan einer Nachrüstung städtischer LKW mit diesen Systemen darzustellen.“ Dem war der Rat einstimmig gefolgt.

Die Vorlage ist mittlerweile da. Wie die Verwaltung darin mitteilt, testet sie derzeit einige Systeme, die in vorhandene LKW eingebaut werden können. Bei der Neubeschaffung von LKW werden diese bereits ab Werk mit einem ASS ausgerüstet sein.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel