Kulturausschuss beschließt Vorhaben Kulturzentrum einstimmig

„In Ratingen gibt es viele freie Künstlerinnen und Künstler sowie künstlerisch tätige Vereine und Initiativen aus allen Gewerken, die Räumlichkeiten brauchen, ihre Kunst auszuüben und zu präsentieren,“ erklärt Barbara Esser, kulturpolitische Sprecherin der Grünen.
Für den Kulturausschuss am vergangenen Donnerstag brachten die Grünen dazu einen Antrag ein. „Ziel des Antrags ist es, dass die Stadt Immobilien prüfen möge, die geeignet wären, in Ratingen ein freies Kunst- und Kulturzentrum entstehen zu lassen“, erklärt Michael Schäfer, grünes Mitglied im Kulturausschuss. „Doch näherer Erklärung bedurfte es gar nicht, nach konstruktiver Debatte schloss sich der Kulturausschuss einstimmig unserem Antrag an.“
Ein freies Kulturzentrum in Ratingen wird neben den städtischen Einrichtungen wie Museum und Stadttheater eine große Bereicherung gesehen.
„Hier wird sich viel entwickeln. Ich freue mich auf viele Besuchende auch aus unseren Nachbarstädten, die zu uns nach Ratingen kommen, um Tanz, Theater, Malerei und Musik zu erleben,“ sagt  Barbara Esser.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.