Antrag: Informationen zur Vermittlung von Laptops an bedürftige Familien

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt zum Sozialausschuss und seinen nachfolgenden Gremien den Tagesordnungspunkt

Informationen zur Vermittlung von Laptops an bedürftige Familien

Labdoo ist ein weltweites Netzwerk ehrenamtlicher Helfer*innen, das hauptsächlich bedürftigen Kindern digitale Teilhabe ermöglicht. Nicht mehr genutzte Laptops oder Tablets werden von privat oder Unternehmen gespendet und stehen Schüler*innen, aber auch Azubis und Student*innen zum Home Schooling unbefristet für die Dauer des Schulbesuches / Studiums / Ausbildung für 10 Euro als Leihgabe zur Verfügung. Sogenannte Flugpaten bringen die IT-Spenden CO2-neutral vor Ort und holen sie zur Reparatur oder Recycling wieder ab. Mit dem Antrag bestätigen die Berechtigten, dass sie bedingt durch ihre wirtschaftliche Situation nicht selbst in der Lage sind, eine IT-Ausstattung zu beschaffen und dass die IT-Spende mit Ende des Nutzungszeitraums oder Kauf eines eigenen Rechners zurückgegeben wird.
Auch Ratinger*innen der Zielgruppe haben die Möglichkeit, Endgeräte zu erhalten. Genauso sind Ratinger*innen aufgerufen, Geräte zu spenden. Vielleicht kann bei Stadt und/oder Handel eine Sammelstelle eingerichtet werden. Mehr Informationen gibt es unter: www.labdoo.org. Der Antrag ist hier zu finden: http://ftp.labdoo.org/download/documents/german/Unterlagen/Selbsterkl%C3%A4rung_Ausleihe_IT.pdf

Beschlussvorschlag:
Schüler*innen, Azubis und Student*innen sollen über die Möglichkeit einer Laptop-Spende von der NGO Labdoo für Home Schooling sowohl über die Stadtverwaltung als auch über die Sozialpartner*innen informiert werden. Gleichzeitig möge die Verwaltung pressewirksam dazu aufrufen, der NGO Labdoo Laptops zu spenden.

Ziel ist eine niedrigschwellige Bereitstellung von Laptops zusätzlich zu den bekannten Möglichkeiten in Ratingen, Endgeräte zu beantragen. In Ratingen soll jede und jedem die Möglichkeit eröffnet werden, unbürokratisch und ohne Hürden ein Laptop zu erhalten. Ein Digitales Endgerät welches größer als ein Handy ist, ist die Grundlage zur erfolgreichen Digitalisierung in Ratingen.

Mit freundlichen Grüßen
Christian Otto, Fraktionsvorsitzender
Elizabeth Yeboah, Ratsmitglied

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.