Antrag: Beelitz zur Bewältigung der Waldbrandgefahr Hilfe anbieten

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

Antrag zu TOP 30 der Sitzung des Rats am 21.6.22: Städtepartnerschaften

Der Bürgermeister wird gebeten, der Partnerstadt Beelitz zeitnah Hilfe anzubieten zur Bewältigung der aktuellen Waldbrandgefahr.

Begründung:
Am Wochenende war außer der Gemeinde Treuenbrietzen in Brandenburg auch die Partnerstadt Beelitz von einem verheerenden Waldbrand betroffen. Es brannte auf insgesamt 264 ha, die Feuerwalze stoppte erst 200 Meter vor den ersten Wohnhäusern. Mittlerweile sei der Brand unter Kontrolle, so der Bürgermeister Bernhard Knuth, die evakuierten Bewohner konnten wieder in ihre Häuser zurück. Aber es droht immer noch Gefahr durch Glutnester im Waldboden, die das Feuer jederzeit wieder aufflammen lassen können.
Unterstützung in dieser Krisensituation ist mit Sicherheit willkommen, auch was die Folgen angeht (Wiederaufforstung etc.).

Mit freundlichen Grüßen

Edeltraud Bell, Stellv. Fraktionsvorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Stefan Heins, Fraktionsvorsitzender CDU-Fraktion
Christian Wiglow, Fraktionsvorsitzender SPD-Fraktion
Tobias Hekermann, Fraktionsvorsitzender DIE PARTEI
Rainer Vogt, Fraktionsvorsitzender Fraktion Bürger-Union

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.