Neue Grünstreifen für Ratingen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt für den Bezirksausschuss Tiefenbroich und Folgeausschüsse die Aufnahme des Tagesordnungspunkts:

Grünstreifen

Wir begrüßen, dass die Verwaltung an vielen Stellen in Ratingen die Grünstreifen nicht mäht und somit den teilweise wilden Pflanzen ermöglicht zu blühen. Um diesen guten Ansatz fortzusetzen beantragen wir eine Bepflanzung mit insektenfreundlichen, heimischen und winterharten Stauden auf den Verkehrsinseln und Randstreifen u.a. an folgenden Orten in Ratingen-Tiefenbroich:

  • Kaiserswerther Str., Am Roten Kreuz und Daniel-Goldbach-Straße.
  • Am Roten Kreuz, Höhe des Hauses Nr. 115, gegenüber der Einfahrt zu Harry Brot
  • Roten Kreuz, Höhe von dem Renault bzw. Peugeot-Händler, kurz vor dem Kreisel
  • Kaiserswerther-Str. in der Höhe von Bove-Oeldermann Werbetechnik
  • Sohlstättenstraße in der Höhe von dem Apfelfeld (rechts) vom Sackerhof

Begründung:

das Stadtklima. Auch kleine Flächen wie Grünstreifen und bepflanzte Verkehrsinseln tragen mit heimischen Stauden bietet Lebensraum für Tiere. Grünflächen tragen auch dazu bei, Temperaturschwankungen zu mildern und Überhitzung zu reduzieren. Sie führen auch zu einer besseren Wasseraufnahme des Bodens.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Otto, Fraktionsvorsitzender
Isabella Kappner, Ratsmitglied
Sascha Grögor, sachkundiger Bürger

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.