Querungshilfe auf der Krummenweger Straße in Höhe des Parkplatzes “An den Hanten”

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir beantragen für die Sitzung des Bezirksausschusses Ratingen-Lintorf/Breitscheid am 13.04.2021 folgenden Punkt auf die Tagesordnung zu setzen:

Querungshilfe auf der Krummenweger Straße in Höhe des Parkplatzes “An den Hanten”

Begründung:
Das Waldstück, welches hinter dem Parkplatz “An den Hanten” liegt, wird häufig von Spaziergänger*innen und Radfahrer*innen aus dem östlichen Teil von Lintorf besucht. Um dorthin zu gelangen, muss die Krummenweger Straße auf der Höhe des Wanderparkplatzes überquert werden. Abgesehen von der circa ein Kilometer entfernten westlich gelegenen Brücke über die A 52 handelt es sich um den einzigen Zugang, entsprechend hoch ist der Querungsbedarf.
Vor allem Familien mit Kindern müssen bei der Querung der Landstraße sehr gut aufpassen, auf der bis zur Höhe des Parkplatzes 70 km/h erlaubt sind. Trotz vorhandener Beleuchtung ist vor allem in den Wintermonaten ist die Sicht oft schlecht, dadurch entstehen vermehrt Gefahrensituationen.
Eine Querungshilfe analog der bereits in Höhe der Krummenweger Straße 79 vorhandenen würde die Sicherheit erhöhen und helfen, potenzielle Unfälle zu vermeiden.

Wir beantragen:
Die Verwaltung möge sich bei Straßen NRW für die Errichtung einer Querungshilfe auf der Krummenweger Straße in Höhe des Parkplatzes “An den Hanten” einsetzen und dem Ausschuss Bericht erstatten.

Mit freundlichen Grüßen
Christian Otto, Fraktionsvorsitzender
Edeltraud Bell, Ratsmitglied
Andrej Frizler, sachk. Bürger

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.