Sanierung des Radwegs Tiefenbroicher Straße

IP Antrag für die Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Mobilität am 11.2.21

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die Fraktion Bündnis 90/ DIE GRÜNEN beantragt für die Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Mobilität am 11.02.2021 den Tagesordnungspunkt:

Sanierung des Radwegs Tiefenbroicher Str.
vom Spielplatz Hinkesforst bis zur A 52

Haushaltsansatz: 50.000 €

Begründung:
Nach dem Bau der A 52 wurde die Landstraße, die Lintorf am Ausgang der Ratinger Siedlung mit Tiefenbroich verbunden hatte, durch die Autobahn durchschnitten und dient nicht mehr ihrem ursprünglichen Zweck für den Autoverkehr. Sie ist nicht zurückgebaut worden und wird als Spazierweg und Radweg nach Tiefenbroich, Ratingen und in Richtung Anger und Flughafen gerne und viel genutzt.
Der Asphalt ist mittlerweile allerdings in einem stark schadhaften Zustand, so dass die Nutzung dieses Teilstücks des Radwegs für Radfahrende eine regelrechte Folterstrecke ist.
Die Sanierung dieses Stücks der ehemaligen Tiefenbroicher Straße durch das Aufbringen einer neuen Decke ist dringend notwendig, um den Qualitätsansprüchen eines zumutbaren Radwegs zu genügen.
Da im Haushalt die Sanierung der Brücke Hinkesforst Graben / Tiefenbroicher Str. als Ansatz für 2021 eingestellt ist (IP Maßnahme 0616), bietet sich als Synergieeffekt die gleichzeitige Sanierung des Radwegs bis zur A 52 an.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Otto, Fraktionsvorsitzender
Edeltraud Bell , Ratsmitglied
Isabella Kappner, Ratsmitglied

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.