Teilnahme am Bundesprogramm Biologische Vielfalt – Stadtnatur

Antrag für den Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Klimafolgenanpassung und Nachhaltigkeit am 11.02.2021

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrter Herr Vorsitzender,

hiermit beantragen wir für die Sitzung des UKKNA am 11.02.2021 folgenden Punkt auf die Tagesordnung zu setzen:

Teilnahme am Bundesprogramm Biologische Vielfalt – Stadtnatur

Begründung:
Das Bundesprogramm Biologische Vielfalt1 – Stadtnatur des Bundesumweltministeriums hat sich zum Ziel gesetzt, die Erhaltung bzw. Wiederherstellung der Biodiversität in den Kommunen besonders zu fördern. Hierfür besteht auch in Ratingen besonderer Handlungsbedarf da es immer weniger insektenfreundliche und mit heimischen Stauden und Gehölzen bepflanzte Gärten, Grünflächen und Brachflächen gibt. Stattdessen wird die Innenstadt immer mehr verdichtet und Schottergärten erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.
Dieses Programm kann genutzt werden für einzelne Projekte wie auch für die Teilfinanzierung der Stelle eines/r Manager*in für Biodiversität. Wir halten es für wesentlich, dass ein/e Fachfrau bzw. -mann in der Verwaltung arbeitet, die/der den Fokus auf diesen Aspekt des Stadtgrüns richtet.

Wir bitten die Verwaltung zu prüfen und in einer Vorlage aufzuzeigen auf welche Weise die Stadt Ratingen an dem Programm teilnehmen kann unter besonderer Berücksichtigung der Einstellung eines/r Manager*in für Biodiversität.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Otto, Fraktionsvorsitzender
Edeltraud Bell, Umweltpolitische Sprecherin

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.