Wiederbelebung eines Geburtswaldes

Antrag zum UKKNA am 03.03.2021

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

für die Sitzung des UKKNA am 3.3.2021 beantragen wir den Tagesordnungspunkt:

Wiederbelebung eines Geburtstagswaldes

und stellen dazu den Antrag:

Die Verwaltung möge prüfen, ob der Geburtstagswald am grünen See fortgesetzt werden kann oder eine mögliche Wiederbelebung an anderer zentralen Stelle in Ratingen möglich ist.
Gegebenenfalls wird ein neues Konzept erarbeitet.

Begründung:

Der Ratinger Geburtstagswald am Grünen See scheint in die Jahre gekommen zu sein. An zentraler Stelle würde aber ein Geburtswald einerseits in Zeiten der Klimakrise für mehr Stadtgrün sorgen, andererseits trägt er einen großen symbolischen Wert für die Kinder der Stadt.
Der Geburts(tags)wald sollte für die Familien leicht erreichbar sein.
Eltern oder Verwandte können nach der Anmeldung ihres Kindes auf dem Standesamt einen „Geburtsbaum“ für das Kind einpflanzen. In Kooperation mit Grünflächenamt, Standesamt, Sozialamt und Geburtshilfenetzwerk (Gynäkologie, Hebammen, Geburtsvorbereitung) sollte rechtzeitig bei werdenden Eltern und Großeltern dafür geworben werden.

Mit freundlichen Grüßen

Edeltraud Bell, stellv. Fraktionsvorsitzende
Annabell Fugmann, Ratsmitglied

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.